Dienstag, 22. August 2017

Buchbloggerinterview: HanniinnaHs Bücherwelt - 22.08.2017

Immer wieder Dienstags:
Buchblogger im Interview

Ich bin nach wie vor auf der Suche nach interessierten Buchbloggern, die mir immer wieder Dienstags hier Rede und Antwort stehen möchten. Meldet euch gerne bei mir!

Allen anderen wünsche ich viel Spaß mit Antworten auf Fragen, die Ihr so oder so ähnlich noch nie gestellt habt. 
Heute im Interview Hanna über ihren Blog
HanniinnaHs Bücherwelt

Fragen rund um den Blog

?Wie heißt Dein Blog und was bedeutet der Name für Dich?
Mein Blog heißt HanniinnaHs Bücherwelt.

?Unter welcher Adresse (URL) ist dein Blog zu finden?
Meinen Blog kann man unter http://hanniinnah.blogspot.de/ finden.

http://hanniinnah.blogspot.de/

?Seit wann bloggst du schon? 
Ich blogge seit Anfang November 2016.

?Hast oder hattest du noch andere Blogs?
Nein, das habe ich nicht. Für meinen Blog benötige schon einiges an Zeit und das Ganze soll ja mit Liebe gemacht sein.

?Worum geht es auf deinem Blog?
Auf meinem Blog stelle ich neue Bücher, Rezensionen und demnächst auch Autoren vor.

?Wie viele Follower hast du und ist dir die Zahl wichtig? 
Derzeit habe ich 69 Follower (Stand: 14.06.2017), so wichtig ist mir die Zahl nicht. Jedoch freue ich mich über jeden Follower, da dies auch ein gewisses Feedback für mich ist.

?Was tust du, um dein Blog bekannter zu machen? 
Um meinen Blog bekannter zu machen, verlinke ich ihn wie zum Beispiel bei Rezensionen und poste Bilder dazu auf Instagram.

?Hast du eine Strategie, einen eigenen Stil oder eine Besonderheit auf deinem Blog, die die anderen nicht haben? 
Es gibt so viele Blogs und jeder ist so verschieden, einzigartig und hat seinen eigenen Stil, den kein anderer hat.

?Veranstaltest du auf deinem Blog hin und wieder besondere Aktionen wie Gewinnspiele, Blogtouren oder vielleicht was ganz anderes? 
Derzeit plane ich Autoreninterviews. Gewinnspiele habe ich bis jetzt noch nicht veranstaltet,  aber vielleicht ja irgendwann einmal. Ich könnte es mir auf jeden Fall gut vorstellen.

?Hast du Bloggerkolleginnen, mit denen du gemeinsame Aktionen planst oder geplant hast?
Bloggerkolleginnen habe ich eigentlich nicht direkt. Aber es gibt ein paar Blogs. Bei denen ich mich mit den Blogger sehr gut verstehe.

?Wie viel Zeit steckst du am Tag/in der Woche in dein Blog? 
Am Tag stecke ich im Durchschnitt vielleicht 45 bis 90 min in meinen Blog rein.

?Was ist dein größter Wunsch für die Zukunft - für dein Blog oder darüber hinaus?
Mein größter Wunsch wäre demnächst einmal auf eine Buchmesse zu kommen. Zudem würde ich gerne mehr Leute erreichen um diese auch mit dem Lesen „anzustecken“.

Über dich: 

?Wer ist der Mensch oder sind die Menschen hinter dem Blog? Magst du uns ein Foto von dir zeigen?
Hinter dem Blog steckt ein 15-jähriges Mädchen namens Hanna, die in ihrer Freizeit sehr gerne liest.

Hanna bei ihrer Lieblingsbeschäftigung


?Welchen Beruf übst du im richtigen Leben aus?
Ich richtigen Leben bin ich Schülerin und besuche zurzeit die 9. Klasse einer Wirtschaftsschule.

?Hast du neben dem Lesen und dem Bloggen noch Zeit und Lust für andere Hobbies?
In meiner Freizeit hätte ich sicherlich noch Zeit für Hobbies, jedoch lese ich am liebsten.

?Print oder E-Reader?
Definitiv Print. Ich finde es toll ein gedrucktes Buch in der Hand zu halten. Den Geruch von Papier einzuatmen und zu sehen wie sich das Bücherregal nach und nach füllt, finde ich schön. Ich habe zwar auch einen E-Reader. Der ist dann z. B. für den Urlaub sehr praktisch. Da es heutzutage nicht mehr alle Bücher als Print gibt, ist der E Reeder eine gute Möglichkeit an Nicht Print Exemplare zukommen.

?Fernseher oder Radio?
Radio aber nur Musik.

?Serie oder Film? 
Film.

?Zelt oder Luxushotel? 
Eher das Hotel. Ich bin nicht so der Fan vom Campen.

?Du machst eine Auslandsreise in ein Land, dessen Sprache du nicht sprichst und vergisst dein Buch mitzunehmen. Deutsche Bücher vor Ort gibt es nicht zu kaufen. Was tust du? 
Wenn mein Buch vergessen hätte, dann würde ich mir auf meinen E-Reader nutzen, der bei mir immer in der Tasche ist. Darauf könnte ich mir dann Bücher aus meiner digitalen Onleihe laden oder mir irgendwelche eBooks kaufen.

?Was möchtest du uns sonst noch erzählen? Gibt es eine Anekdote oder ein Geheimnis, das du ausplaudern möchtest? 
Ein Geheimnis gibt es nicht. Denn auch wenn es eines gäbe, würde ich es nicht erzählen. Denn sonst wäre es ja nicht mehr geheim.

Über das Lesen:

?Wie viel liest du am Tag?
Ich lese täglich vielleicht etwa so 100 Seiten.

?Was kostet dich dein Hobby Lesen monatlich?
Mein Hobby kostet mich monatlich 90 Stunden Lebenszeit. Das wären 5.400 Minuten. Da es mein Hobby ist, verwende die Zeit gerne und bewusst so.

?Wie hoch ist dein SuB?
Mein SuB liegt bei über 10 Büchern – manchmal sind es auch etwas mehr.

?Wo liest du am liebsten?
Am liebsten lese ich in meinem Bett oder in unserem Wintergarten.

?Welches Genre bevorzugst du und weichst du auch mal davon ab?
Am liebsten lese ich Young/New Adult, Liebesromane und manchmal sogar Romantasy/Fantasy.

?Du bist der lebende Beweis dafür, dass junge Menschen sehr wohl noch Interesse am Lesen haben. Kannst Du dich daran erinnern, welches Buch der Auslöser für deine Lesebegeisterung war?
Erinnern kann ich mich leider nicht mehr. Auf jeden Fall hat mir eine Freundin von meiner Mutter ein Buch geschenkt, das sie mir empfohlen hat und dies hat mir so gut gefallen, dass ich weitere Bücher gelesen habe.

?Was war das letzte Buch, das dich richtig gefesselt hat?
Das beziehungsweise die beiden letzten Bücher, die mich zuletzt gefesselt haben, waren Rock my Body von Jamie Shaw und Verlorener Stern von Mona Silver.

?Welches Buch möchtest du unbedingt noch / als nächstes lesen?
Als nächstes kommen meine Rezensionsexemplare dran und wenn dann eine etwas ruhigere Zeit kommt, möchte ich unbedingt „Verliebt in Mr. Daniels“ von Brittainy C. Cherry und die Again Reihe von Mona Karsten lesen.

?Was machst du, wenn dir ein Buch überhaupt nicht gefällt?
Ich versuche erst dem Buch irgendwann noch mal eine zweite Chance zu geben. Wenn es dann gar nicht mehr geht, dann gibt es aus meiner Sicht keine andere Möglichkeit als dies abzubrechen.

?Das Buch ist handwerklich einwandfrei, aber entgegen deiner Erwartung gefällt dir die Story nicht. Wie gehst du damit um? 
Ich versuche das Buch trotzdem zu Ende zu lesen. Manches Buch hat meine Erwartungen zu Beginn nicht erfüllt, war aber gegen Ende trotzdem schön.

?Wie sehr stören dich schlecht lektorierte Bücher, deren Story dir trotzdem gefällt?
Mich stört, wenn Bücher schlecht lektoriert sind. Manche Fehler dürften nicht mehr im Buch sein. Denn Fehler ziehen das Potential des Buches nach unten.

?Was ist schlimmer? Rechtschreibfehler oder Logik-/Plotfehler? Und wie sehr stört das eine oder andere deinen Lesefluss?
Ich persönlich finde Logik Fehler schlimmer als die Rechtschreibfehler. Letztere überliest man oft einfacher. Dagegen verwirren Logikfehler und stören mich bei meinem Lesefluss. Ebenso kann dies die ganze Geschichte verändern.

?Magst du Leseproben zu Büchern oder reichen dir Klappentext und Cover? Was muss in einer Leseprobe drin stehen, damit du den Rest des Buches lesen willst? 
Ich mag Leseproben nicht ganz so. Da verlasse ich mich da eher auf den Klappentext, Cover und die Autoren. Besonders von Autoren, deren Bücher ich schon gelesen habe, lese ich keine Leseprobe. Ich kenne den Stil des Autors und weis im Groben schon, was mich erwartet.

Über Rezensionen:

?Autorinnen sehnen sich nach Leserinnen, die Rezensionen schreiben. Du machst das und dafür danke ich dir im Namen aller Autorinnen. Was hat dich dazu gebracht, damit anzufangen?
Ich habe durch Zufall damals Lovelybook gefunden. Ich habe mich zuvor mit dem Thema Buchcommunities nie auseinandergesetzt. Bei Lovelybook habe ich mich natürlich dann gleich angemeldet und da ich dort dann schon Rezensionen geschrieben habe, kam mir eines nachts der Gedanke: Wieso nicht einen Blog erstellen? Seitdem liebe ich das Buchbloggen.

?Worauf achtest du beim Verfassen deiner Rezensionen?
Ich achte beim Verfassen einer Rezension, dass ich den Inhalt meist selbst zusammenfasse. Auch in meiner eigenen Meinung versuche ich klar und deutlich rüberzubringen, was mir an dem Buch gefallen hat und was ich schlecht fand.

?Was ist für dich eine gute Rezension? Gehört spoilern dazu oder geht das gar nicht?
Für mich ist eine gute Rezension, in der man rüberbringt, wie einem das Buch gefallen hat. Ich finde auch, dass man ruhig mal auch was Negatives sagen darf (denn Autoren können sich nur durch Kritik verbessern). Spoilern geht gar nicht, denn wer will das Buch schon lesen, wenn er schon weiß, wie es ausgeht?

?Was hältst du von der durch Amazon ausgelösten Manie, ein Buch unter fünf Sternen gar nicht mehr anzuschauen? Wie denkst du, kann man das Bewertungssystem dort wieder fairer gestalten?
Ich schaue Bücher unter fünf Sterne sehr wohl an. Es ist auch interessant zu lesen, was den Leuten nicht an dem Buch gefallen hat. Manche Buchcommunities vergeben auch halbe Sterne. Das finde ich eine nette Idee. Denn das perfekte Buch gibt es sehr selten.

?Veröffentlichst du auch Rezensionen außerhalb deines Blogs?
Natürlich veröffentliche ich meine Rezensionen auch noch auf anderen Portalen wie LB (Lovelybooks),  Wasliestdu und Lesejury. Besonders bei den kleinen Autoren und den Selbstpublisher achte ich meist darauf, dass ich die Rezi zu dem Buch auch noch auf Amazon veröffentliche.

?Wie wirst du auf die Bücher aufmerksam, die du rezensierst? 
Ich werde auf die Bücher durch Verlagsprogramme, Leserunden und Bücher von Autoren, die ich kenne aufmerksam.

?Bewirbst du dich bei Verlagen/Autorinnen um Rezensionsexemplare? 
Ja ich bewerbe für Bücher bei Verlagen und auch bei Autoren (dies kommt aber nicht ganz so häufig vor).

Autoren und Verlage:

?Hast du Lieblingsautorinnen/Lieblingsverlage?
Nein, eigentlich nicht. Es gibt viele Autorinnen, deren Bücher und Stil ich sehr gerne mag wie z. B. Colleen Hoover, Jamie Shaw, Elle Kennedy. Es sind aber auch deutsche/österreichische  Autorinnen, deren Bücher ich sehr schätze.

?Liest und rezensierst du Bestseller/bekannte Autorinnen?
Ja. Ich rezensiere und lese auch Bücher bekannter Autoren.

?Liest du auch Indiebücher, also Autorinnen aus Kleinverlagen oder Selfpublisher?
Das tue ich sogar sehr gern. Ich mag die Bücher von kleineren Autoren. Nur weil die Autoren noch nicht so bekannt sind oder sich für einen kleinen Verlag entschieden haben, heißt das nicht, dass die Bücher schlecht sind.

?Die meisten Indies sind nicht im normalen Buchladen zu finden. Wie wirst du auf sie aufmerksam?
Ich finde es schade, dass es Indies nicht im normalen Buchladen gibt. Aufmerksam werde ich meist durch Leserunden.

?Was hältst du von Buchwerbung? Welche nervt, welche spricht dich an?
Buchwerbung finde ich an sich voll okay. Jedoch nervt es mich, wenn ich ein Buch täglich so und so viel Mal sehe. Buchtrailer finde ich schön gemacht.

?In den Sozialen Medien gibt es täglich Gewinnspiele rund um Bücher. Denkst du, der Markt ist übersättigt oder bringt das dem einzelnen Buch tatsächlich mehr Aufmerksamkeit?
Ich denke schon, dass Bücher durch Gewinnspiele Aufmerksamkeit bekommen. Doch kleinere Bücher, die nicht so bekannt sind, gehen da leider etwas unter.

Zum Abschluss möchte ich dir für dieses Interview ganz herzlich danken! Es war spannend und interessant, mal etwas mehr über dich zu erfahren. Vielleicht magst du uns zum Abschied ein Foto deines Bücherregals zeigen, falls vorhanden? Oder irgendetwas anderes, das du uns gerne zeigen möchtest?  
Dank liebe Mona und auch danke an euch, die Leser. Auch für mich war es sehr interessant an dem Interview teilzunehmen. Und nun gibt es noch einen Einblick in mein Bücherregal. Es ist klein und ich habe eigentlich viele Bücher und weis manchmal nicht wohin damit aber in meinem Zimmer ist kein Platz mehr für ein Bücherregal.

Hannas Schatzkammer


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen